23.02.2018 ab 21:00 Uhr
Jazzkeller69 präs. Peter van Huffel Octet
Jazz

Sophie Tassignon – vocal
Peter Van Huffel – saxes, clarinet
Lina Allemano – trumpet
Samuel Blaser – trombone
Alex Maksymiw – guitar
Nathan Bontrager – cello
Meinrad Kneer – bass
Christian Marien – drums


"Peter Van Huffel hat die eigens auf die Mitglieder dieses Oktetts zugeschnittenen Kompositionen während einer Residenz in Banff/ Kanada im Mai 2016 geschrieben und ausgearbeitet.
Konzeptuell ist die Musik auf einer Mischung aus Jazz, freier Improvisation und zeitgenössischer Musik aus den 20er Jahren basiert, mit starken Einflüssen von Berio, Ives, Stockhausen, Feldman, Zorn, Mingus, Ellington etc.
In diesen Kompositionen ist eine Melange aller Nuancen und stilistischer Richtungen von Peters bisherigen Projekten zu hören, wie etwa Gorilla Mask, House of Mirrors, Hufflignon, und dem Peter Van Huffel Quartet/Quintet."

Einlass: 21 Uhr
Tickets: 10,-/7,-

jazzkeller69.de
   
24.02.2018 ab 20:00 Uhr
Scratch Theater Improv
Improvised stories in english

"A night of long-form improv! Scratch Theater´s advanced students will improvise scenes and stories based on audience suggestions, and the Rob & Javier​ duo will follow in the second half with their own improvised long-form. Piano accompaniment by Alberto Lorusso included!

Scratch Theater is an improvisational group and school, combining over 25 years of experience and a unique long-form style. We use audience suggestions to create stories of deep relationships and honest emotions, emphasizing believability and trust. Help us tell the next one, every last Saturday of the month!"

Doors: 8 pm
Ticket: 9,-/6,-

scratchtheater.com
   
02.03.2018 ab 21:00 Uhr
Jazzkeller69 präs. Mein Freund der Baum
Jazz

Rudi Mahall – bass clarinet
Flo Stoffner – guitar
Paul Lovens – selected and unselected percussion


"Mein Freund der Baum vereint drei Generationen von Improvisatoren.
Die drei Musiker sind persönlich und musikalisch Komplizen. Paul Lovens und Rudi Mahall kennen sich aus Gruppen wie dem Globe Unity Orchestra, oder der Band von Aki Takase.
Paul Lovens und Flo Stoffner verbindet eine 10jährige Zusammenarbeit mit Gruppen wie dem Trio mit Martin Schutz, oder dem Trio Die Oefen, welches Rudi Mahall vor einem Jahr auch zu einer Tour eingeladen hat.
Mein Freund der Baum ist ein Trio mit einem einzigartigen Sound, welcher neue Seiten der Improvisation zum Vorschein bringt."

Einlass: 21 Uhr
Tickets: 10,-/7,-

jazzkeller69.de
   
06.03.2018 ab 20:00 Uhr
Aufsturz-Jam Freebop / No Standards
Jazz

Thomas Borgmann – reeds
Antonio Borghini – bass
Willi Kellers – drums
Drei in der Berliner & internationalen Szene gut bekannte Persönlichkeiten der improvisierten Musik geben im ersten Set den Ton an, bereiten einen offenen Raum und sind neugierig für die Session im zweiten Set.
www.thomasborgmann.de
wikipedia.org/wiki/Willi_Kellers
wikipedia.org/wiki/Antonio_Borghini
Backline: e-piano, upright piano, bass amp, fender guitar amp, sonor drum set, 2 mics
Ende ca. 23:30 Uhr
Eintritt 5 € – Gilt als Getränkebon für Einsteiger bei Session

Einlass: 20 Uhr

jazzkeller69.de
   
15.03.2018 ab 20:00 Uhr
Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe
Jazz

"Wenn ein Ensemble mehr ist als die Summe der Akteure, dann ist oft ein Chef mit Führungsqualitäten im Spiel. Fetzige Bläsersätze und knackige Rhythmen fegen Big Band Vorurteile swingend beiseite.“
~ Der Tagesspiegel
jayjaybece
Das Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe – ein etwas griffigeres Kürzel für JugendJazzBandCharlottenburg – wurde 1987 von Christof Griese an der Musikschule Charlottenburg, jetzt City West von Berlin gegründet.
Das einzigartige Konzept – junge MusikerInnen spielen ausschließlich Kompositionen Berliner Komponisten – führte zu Einladungen auf Festivals und zu Wettbewerben in Berlin, London-Lewisham, Norwich, Cardiff, Eindhoven, Kopenhagen, Leipzig, Nürnberg, Bingen, Dresden, Mexiko-Stadt, Stuttgart und Hoofddorp.
Bei der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ gewann JayJayBeCe 2010 als einzige Big Band gleich zwei Preise: den renommierten Skoda Jazz Preis (mit Dozenten eigener Wahl) und den Sonderpreis der Union Deutscher Jazzmusiker für die Interpretation eines zeitgenössischen Werkes.
2014″ in Stuttgart wurde der Förderpreis des Landes Baden-Württemberg gewonnen.
Beim Meer Jazz Festival in Hoofddorp Harlemermeer NL konnte JayJayBeCe den International Big Band Concours 2012 als „First Class First Prize Winner“ und 2013 als „Top Class First Prize Winner“ beenden.
Im Mai 2014 wurde die Bigband dort „Top Class Second Prize Winner“.
Seit 1998 tritt JayJayBeCe monatlich in der Konzertreihe des Jazzkeller 69 e.V. auf. Diese regelmäßigen Konzerte tragen wesentlich zu den Erfolgen der Band bei.
HOLZ
Elli Sooß, Markus Mudrich – alto sax, Niko Zeidler, Patrick Hamacher – tenor sax / Jakob Sawal – bariton sax
BLECH
Tobias Knebel, Lisa-Marleen Buchholz, Johannes Deckenbach, Frederik Schröder – trumpets
Jan Ole Zabel, Garvin Brod, Laszlo Griese – trombone / Alicia Sayell – tuba
RHTYMUS
Kenneth Berkel – piano / Eric Weniger – guitar / Alex Will – bass / Johann Gottschling – drums
saxart.de

Einlass: 20 Uhr
Tickets: 5€

jazzkeller69.de
   
17.03.2018 ab 20:00 Uhr
Summer of LOVE-Concert
"The Summer Of Love - 1967… Der Vietnamkrieg eskaliert, die Deutsche Studentenbewegung formiert sich gegen den Muff von 1000 Jahren, der unter bestimmten Talaren weiterhin müffelt, in Fernost tobt die Kulturrevolution.
Liebe und Frieden und so? Keine Spur...
Das ist ungefähr die Situation im Frühjahr 1967.
Aber irgendetwas brodelt da noch… erst ganz zaghaft, aber dann immer stärker. Ist es die Sehnsucht nach einer ganz anderen Welt? Ohne Krieg, Unterdrückung, mit freier Liebe und Bewusstseinserweiterung…?
Es wird der Sommer der Liebe – the Summer of Love.
Am 2. März wollen wir uns musikalisch in diese Zeit zurückbefördern – mit den Songs des Summers of Love. Vielleicht spüren wir ein wenig vom damaligen Gefühl… der Sehnsucht… die doch so einfach hinzubekommen wäre, wenn all unser Handeln von Liebe geprägt wäre. Auf jeden Fall werden wir viel Spaß haben!"

Einlass: 20 Uhr
Tickets: 10€

aufsturz.de
   
21.03.2018 ab 19:00 Uhr
Geschlossene Veranstaltung
Nur für geladene Gäste.
aufsturz.de
   
05.05.2018 ab 20:00 Uhr
Jazz for friends
"Fünf Sängerinnen. Drei Musiker.
Nach vielen Auftritten in verschiedenen Zusammenstellungen musizieren, singen, spielen sie an diesem Abend alle zusammen.
Als Freunde, für Freunde.
Swing und Bossa mit Ausflügen in Richtung Blues und Pop stehen auf dem Programm, klassisch, aber auch neu arrangiert."

Es singen:
Azra Meyer,
Dagmar Bore´,
Katherina Groth,
Kristina Seyda
Silvia Cardini

Band:
Jonas Petersen – Gitarre,
Steffen Illner - Kontrabass,
Vytautas Unikauskas – Drums




facebook.com/Jazz-for-Friends