10.11.2018 ab 20:00 Uhr
Doppel-Chor-Konzert
Und die Chöre singen für Dich

SantJagow (Moabit) + Arkona forte (Mitte)


Arkone forte
"Music was our first love - Ein Leben ohne Musik ist möglich, aber nicht sinnvoll. Aus diesem Grund hat Anja Hofbauer vor mehr als 5 Jahren den Berliner Popchor Arkona forte gegründet. Wir sind ca. 25 Sängerinnen und Sänger und möchten Sie auf eine akustische Zeitreise entführen. Ob Folk, Rock, Ballade, Volkslied oder Pop im Jazzgewand - für Abwechslung ist gesorgt und die Liebe zur Musik steht im Vordergrund."

"Sant Jagow ist ein bunt gemischter Chor aus Berlin Moabit. Die ca 25 Sängerinnen und Sänger proben über den Dächern Berlins, schätzen ihre Arbeitswochenenden im Grünen, an denen ernsthaft geprobt aber auch die Entspannung gepflegt wird, und haben sich über die Jahre ein breites Repertoire an Chorsätzen aus verschiedenen Epochen und vor allem aus der Jazz- und Pop-Literatur erarbeitet."

Einlass ab 19.30 Uhr
Eintritt frei

arkona-forte.de
   
12.11.2018 ab 18:00 Uhr
Learn to Swing Dance
Level 1 - Basics, Basics, Basics (Grundlagen)
18.30 Uhr
* Einstieg jederzeit ohne Anmeldung
* Teilnahme auch ohne Partner
* Noch nie einen Schritt gemacht? Kein Problem jede & jeder ist jederzeit willkommen!

Level 1.5 - Moves & Rhythm & Basics plus
19.30 Uhr
* Offene Klassen
* Teilnahme auch ohne Partner
* Teilnehmen kann man wenn man die Basics bereits gemacht hat, oder wenn man sich in der Level 1 Klasse vorher sehr wohl gefühlt hat.
* Unterrichtet werden coole Moves und Rhythmusvariationen

Level 2 - für alle die schon die Grundlagen beherrschen
20:30 Uhr
* Offene Klassen
* Teilnahme auch ohne Partner

Programm und weitere Infos auf:
www.swingpatrol.de

swingpatrol.de
   
13.11.2018 ab 19:00 Uhr
playandwork - jeden 2. und 4. Dienstag
Wir gehen zum Lachen in den Keller

Mittlerweile ein Geheimtipp in Berlin-Mitte, die Bühne im Untergeschoss der Bar "Aufsturz". Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat gibt es verschiedene Shows und Events.
Ob improvisiertes Theater oder unterhaltsame Quizabende zum Mitfiebern. Hier gibt´s alle Infos für einen unterhaltsamen Abend und jede Menge Spaß.

Einlass: 19 Uhr Beginn: 19.30 Uhr
Preise im Keller: 9,-/6,- (erm.)

kellerevents.de
   
15.11.2018 ab 20:00 Uhr
Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe
Jazz

"Wenn ein Ensemble mehr ist als die Summe der Akteure, dann ist oft ein Chef mit Führungsqualitäten im Spiel. Fetzige Bläsersätze und knackige Rhythmen fegen Big Band Vorurteile swingend beiseite.“
~ Der Tagesspiegel
jayjaybece
Das Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe – ein etwas griffigeres Kürzel für JugendJazzBandCharlottenburg – wurde 1987 von Christof Griese an der Musikschule Charlottenburg, jetzt City West von Berlin gegründet.
Das einzigartige Konzept – junge MusikerInnen spielen ausschließlich Kompositionen Berliner Komponisten – führte zu Einladungen auf Festivals und zu Wettbewerben in Berlin, London-Lewisham, Norwich, Cardiff, Eindhoven, Kopenhagen, Leipzig, Nürnberg, Bingen, Dresden, Mexiko-Stadt, Stuttgart und Hoofddorp.
Bei der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ gewann JayJayBeCe 2010 als einzige Big Band gleich zwei Preise: den renommierten Skoda Jazz Preis (mit Dozenten eigener Wahl) und den Sonderpreis der Union Deutscher Jazzmusiker für die Interpretation eines zeitgenössischen Werkes.
2014″ in Stuttgart wurde der Förderpreis des Landes Baden-Württemberg gewonnen.
Beim Meer Jazz Festival in Hoofddorp Harlemermeer NL konnte JayJayBeCe den International Big Band Concours 2012 als „First Class First Prize Winner“ und 2013 als „Top Class First Prize Winner“ beenden.
Im Mai 2014 wurde die Bigband dort „Top Class Second Prize Winner“.
Seit 1998 tritt JayJayBeCe monatlich in der Konzertreihe des Jazzkeller 69 e.V. auf. Diese regelmäßigen Konzerte tragen wesentlich zu den Erfolgen der Band bei.
HOLZ
Elli Sooß, Markus Mudrich – alto sax, Niko Zeidler, Patrick Hamacher – tenor sax / Jakob Sawal – bariton sax
BLECH
Tobias Knebel, Lisa-Marleen Buchholz, Johannes Deckenbach, Frederik Schröder – trumpets
Jan Ole Zabel, Garvin Brod, Laszlo Griese – trombone / Alicia Sayell – tuba
RHTYMUS
Kenneth Berkel – piano / Eric Weniger – guitar / Alex Will – bass / Johann Gottschling – drums
saxart.de

Einlass: 20 Uhr
Tickets: 5€

jazzkeller69.de
   
16.11.2018 ab 21:00 Uhr
Jazzkeller69 präs. Dalgoo
Jazz

Tobias Klein – bassclarinet, altsax
Lothar Ohlmeier – bassclarinet, tenorsax
Meinrad Kneer – bass
Christian Marien – drums


"Dalgoo erzählt Geschichten durch seine Musik. Die Gruppe verwendet verschiedene Erzähltechniken aus Literatur, Kino, Theater und Tanz, um ihre Kompositionen und Improvisationen zu strukturieren.
Rückblenden, Schnitte, morphende Bilder, Gespräche und innere Monologe werden in Klänge, Rhythmen und Melodien übersetzt. Dalgoo nimmt die Herausforderung an, sich in diesen Strukturen frei zu bewegen.
In der Performance kann eine Geschichte einen neuen Kurs durchlaufen, ein Witz kann eine andere Pointe bekommen, und die Moral der Geschichte wird sowohl die Musiker als auch das Publikum immer wieder überraschen.

Dalgoo spielt eigene Kompositionen. Mit zusätzlicher Perkussion, ungewöhnlichen Instrumentaltechniken und einem Instrumentarium aus Reedinstrumenten einschließlich (Bass-) Klarinetten hat die Band einen Reichtum an Klangfarben und Texturen entwickelt, der für ein Quartett sehr ungewöhnlich ist."

Einlass: 21 Uhr
Tickets: 10,-/7,-

jazzkeller69.de
   
19.11.2018 ab 18:00 Uhr
Learn to Swing Dance
Level 1 - Basics, Basics, Basics (Grundlagen)
18.30 Uhr
* Einstieg jederzeit ohne Anmeldung
* Teilnahme auch ohne Partner
* Noch nie einen Schritt gemacht? Kein Problem jede & jeder ist jederzeit willkommen!

Level 1.5 - Moves & Rhythm & Basics plus
19.30 Uhr
* Offene Klassen
* Teilnahme auch ohne Partner
* Teilnehmen kann man wenn man die Basics bereits gemacht hat, oder wenn man sich in der Level 1 Klasse vorher sehr wohl gefühlt hat.
* Unterrichtet werden coole Moves und Rhythmusvariationen

Level 2 - für alle die schon die Grundlagen beherrschen
20:30 Uhr
* Offene Klassen
* Teilnahme auch ohne Partner

Programm und weitere Infos auf:
www.swingpatrol.de

swingpatrol.de
   
23.11.2018 ab 21:00 Uhr
Jazzkeller69 präs. Afro Peruvian New Trends Orchestra
Jazz

Corina Bartra – artistic director/composition/vocal
Jan von Klewitz, Michael Scheunemann – alto sax / Jörg Miegel – tenor sax
Achim Rothe, Tobias Zerbe – trumpet / Baron Arnold – trombone
Josch Kaosske – piano / Hugo Reydet – bass / Felix Astor – drums/ Libio Baldoceda – percussion


"Die peruanische Sängerin Corina Bartra verknüpft in ihren fesselnden und facettenreichen Kompositionen afroperuanische und kreolische Musik mit Jazz. Sowohl in ihrem Heimatland, als auch in ihrer Wahlheimat New York City umgibt Sie sich mit talentierten und gestandenen Musikern und Musikerinnen um Ihre Musik zu interpretieren.
Die von den zehn Musikern des Afro-Peruvian New Trends Orchestra Berlin gespielten Kompositionen von Corina Bartra sind fast ausschließlich instrumental und bieten den Instrumentalisten ausreichend Möglichkeiten sich sololistisch auszudrücken.
Die abwechslungsreichen Rhythmen afroperuanischer und and panamerikanischer Musik bescheren den Zuhörern ein mitreißendes musikalisches Ereignis.
Corina Bartra"

Einlass: 21 Uhr
Tickets: 10,-/7,-

jazzkeller69.de
   
24.11.2018 ab 20:00 Uhr
Scratch Theater Improv
Improvised stories in english

"A night of long-form improv! Scratch Theater´s advanced students will improvise scenes and stories based on audience suggestions, and the Rob & Javier​ duo will follow in the second half with their own improvised long-form. Piano accompaniment by Alberto Lorusso included!

Scratch Theater is an improvisational group and school, combining over 25 years of experience and a unique long-form style. We use audience suggestions to create stories of deep relationships and honest emotions, emphasizing believability and trust. Help us tell the next one, every last Saturday of the month!"

Doors: 8 pm
Ticket: 9,-/6,-

scratchtheater.com
   
26.11.2018 ab 18:00 Uhr
Learn to Swing Dance
Level 1 - Basics, Basics, Basics (Grundlagen)
18.30 Uhr
* Einstieg jederzeit ohne Anmeldung
* Teilnahme auch ohne Partner
* Noch nie einen Schritt gemacht? Kein Problem jede & jeder ist jederzeit willkommen!

Level 1.5 - Moves & Rhythm & Basics plus
19.30 Uhr
* Offene Klassen
* Teilnahme auch ohne Partner
* Teilnehmen kann man wenn man die Basics bereits gemacht hat, oder wenn man sich in der Level 1 Klasse vorher sehr wohl gefühlt hat.
* Unterrichtet werden coole Moves und Rhythmusvariationen

Level 2 - für alle die schon die Grundlagen beherrschen
20:30 Uhr
* Offene Klassen
* Teilnahme auch ohne Partner

Programm und weitere Infos auf:
www.swingpatrol.de

swingpatrol.de
   
27.11.2018 ab 19:00 Uhr
playandwork - jeden 2. und 4. Dienstag
Wir gehen zum Lachen in den Keller

Mittlerweile ein Geheimtipp in Berlin-Mitte, die Bühne im Untergeschoss der Bar "Aufsturz". Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat gibt es verschiedene Shows und Events.
Ob improvisiertes Theater oder unterhaltsame Quizabende zum Mitfiebern. Hier gibt´s alle Infos für einen unterhaltsamen Abend und jede Menge Spaß.

Einlass: 19 Uhr Beginn: 19.30 Uhr
Preise im Keller: 9,-/6,- (erm.)

kellerevents.de
   
30.11.2018 ab 21:00 Uhr
Jazzkeller69 präs. Two release concerts
Jazz

Brom
Alexander Beierbach – saxophone
Jan Roder – bass
Christian Marien – drums

CD release „Cardboard Sea“ Tiger Moon Records


"Die Versuchsanordnung ist schnell erklärt. In elementarer Besetzung spielt das Berliner Trio BROM seit 2010 eigene und freie Musik.
Als stoffliche Grundlage dafür dienen die offenen Kompositionen des Saxophonisten Alexander Beierbach – für ihn und seine Ko-Laboranten Jan Roder am Bass und Christian Marien am Schlagzeug Start- und Zielpunkte für brodelnde improvisatorische Reaktionsprozesse, großzügige Bögen und Klangexplosionen.
In der Musik des Trios BROM sind die komponierten und die improvisierten Anteile dicht verwoben. Das komponierte Ausgangsmaterial wird im Verlauf längerer Bögen immer wieder aufs Neue auseinander genommen und wieder zusammengesetzt oder auch in verschiedensten Kombinationen übereinander geschichtet.
Die Musik entwickelt sich bei jedem Konzert aus einem neuen Zusammenhang und in eine andere Richtung. So entstehen jedes Mal unterschiedlichste Ausgangspunkte sowohl für die Improvisationen der drei Musiker als auch für die Interpretation des komponierten Materials.

Im März 2013 erschien das CD-Debut des Trios auf gligg-records.
Die im Juli 2018 auf Tiger Moon Records veröffentlichte CD „Cardboard Sea“ dokumentiert die spannende Weiterentwicklung des Spielkonzepts und des Bandsounds dieses Ensembles."

Die Hochstapler
Die Hochstapler - copyright Pierre ChinellatoPierre Borel – alto sax
Louis Laurain – trumpet
Antonio Borghini – bass
Hannes Lingens – drums

CD/LP release „The Quick Brown Fox Jumps Over The Lazy Dog“ Umlaut Records


"Nachdem sie ihr Debüt den Konzepten von Anthony Braxton und Ornette Coleman gewidmet und das kollektive Alter Ego Alvin P. Buckley als Mastermind ihres zweiten Albums erfunden hatten, haben Die Hochstapler mit ihrer dritten Veröffentlichung Alvin P. offiziell für tot erklärt, um zu einer Musik zu gelangen, die gänzlich ihre eigene ist. Kartenspiele, Alphabete und mathematische Strukturen, gesprochene und geschriebene Texte von Beckett bis Kerouac bilden die Grundlagen für einen radikal freien Diskurs.
Denn im Konzert ist alles offen, nie wird ein Stück oder Konzept genauso angewandt wie am Abend zuvor, keine Verabredung hat absolute Gültigkeit.
Die vier Musiker bewegen sich als unabhängige Akteure mit dem Kompass der Kreativität im Dickicht des Regelwerks, gemeinsam oder allein, souverän, frei und immer in Bewegung."

Einlass: 21 Uhr
Tickets: 10,-/7,-

jazzkeller69.de
   
07.12.2018 ab 21:00 Uhr
Jazzkeller69 präs. Mars Williams „An Ayler Xmas“
Jazz

Mars Williams – saxes
Jaimie Branch – trumpet
Conny Bauer – trombone
Klaus Kugel – drums
Mark Tokar – bass
Knox Chandler – guitar, electronics

CD release „Volume 2“ ESP-DISK


"Mit seinem ausdrucksstarken Saxophonspiel entfesselte Ayler in den 1960er-Jahren die Free-Jazz-Bewegung. Seine vom Evangelium beeinflussten Themen passen perfekt zu weihnachtlichen Klassikern, so Mars Williams. Seit 2013 präsentiert er bekannte Weihnachtslieder im Geiste von Albert Ayler (1936-1970) in Chicago. Im vergangenen Jahr führte eine Tour das Projekt erstmalig durch ausgewählte europäische Städte. Idee der Tour ist es, vor Ort jeweils mit lokalen Musikern aufzutreten.
Conny Bauer braucht nicht vorgestellt zu werden, Klaus Kugel lebt zwar in Mecklenburg, aber bei den weitgereisten Kollegen ist das „lokal“ und dass Knox Chandler in Berlin lebt war für uns überraschend.
Auf einem Teil der Tour begleiten Williams, der nicht nur zum JAZZFEST BERLIN gefeierte Trompeter Jaimie Branch und der ukrainische Bassit Mark Tokar. Er ist in seinem Land der profilierteste Musiker im Spannungsfeld Neue Musik, Improvisation und Jazz und spielt weltweit mit profilierten Vertretern der Szene.
„An Ayler Xmas“

Einlass: 21 Uhr
Tickets: 10,-/7,-

jazzkeller69.de
   
13.12.2018 ab 19:00 Uhr
Rotbäckchen & Rolf
Improtheater

"So schmeckt(e) der Sommer
Rotbäckchen & Rolf lädt ein... wir wollen uns inspirieren lassen von euren Postkartenidyllen, euren Urlaubstraumata, den Farben, dem Geschmack, der Musik eures Sommers. Wir bringen es auf

die Bühne. Überraschend neu erzählt und nachempfunden. Danach kann der Herbst gerne kommen."


Beginn: 19.30; Einlass 19.00;
ab jetzt jeden 2. Donnerstag im Monat

Eintritt: 9,00 €, ermäßigt 6,00 €

rotbaeckchenundrolf.de/
   
14.12.2018 ab 19:00 Uhr
Geschlossene Veranstaltung

Nur für geladene Gäste!

aufsturz.de
   
24.12.2018 ab 12:00 Uhr
Geschlossen
Wir wünschen allen Gästen, Musikern, Künstlern und Freunden ein schönes und entspanntes Weihnachtsfest!
aufsturz.de
   
25.12.2018 ab 12:00 Uhr
Geschlossen
Wir wünschen allen Gästen, Musikern, Künstlern und Freunden ein schönes und entspanntes Weihnachtsfest!
aufsturz.de
   
27.12.2018 ab 21:00 Uhr
Jazzkeller69 präs.
Jazz

Weitere Infos folgen."

Einlass: 21 Uhr
Tickets: 10,-/7,-

jazzkeller69.de
   
31.12.2018 ab 12:00 Uhr
Bis 19 Uhr geöffnet (Küche bis 18 Uhr)!
Heute haben wir von 12 Uhr bis 19 Uhr geöffnet, Essen gibt es bis 18 Uhr!
Rutscht gut rein - wir sehen uns 2016 wieder!

aufsturz.de
   
01.01.2019 ab 15:00 Uhr
Ab 15 Uhr geöffnet!
Alle gut reingerutscht?
Dann ab zum Neujahrs-Spaziergang und einen Kaffee oder dann doch lieber ein Bier bestellt?!
Die regulären Öffnungszeiten wieder ab dem 02.01.2016 - tgl. ab 12 Uhr.

aufsturz.de
   
19.01.2019 ab 20:00 Uhr
Creedence-Clearwater-Revival-Tribute-Konzert


   
16.02.2019 ab 19:00 Uhr
Privatparty

Nur mit persönlicher Einladung.

aufsturz.de
   
20.04.2019 ab 20:00 Uhr
DRONE POP

Weitere Infos folgen.