21.10.2017 ab 21:00 Uhr
Jazzkeller69 präs. Hang em high
Jazz

48 Jahre Jazz in Treptow – 25 Jahre Jazzkeller 69 e. V.

Radek „Bond“ Bednarz – 2string slide bass
Lucien Dubuis – bass- & contrabass-clarinet
Alfred Vogel – drums


"Der in Bezau lebende Schlagzeuger, Perkussionist und Boomslang Records-Betreiber Alfred Vogel verblüfft seit Jahren mit einer Vielzahl an Projekten und einem enormen Output, wobei das Trio Hang em High eine ganz besondere Rolle in seinem reichhaltigen Oeuvre spielt.
Denn im Schweizer Bass- und Kontrabassklarinettisten Lucien Dubuis und im polnischen Two-String-Slide-Bassisten und Elektroniker Bond hat er musikalische Brüder im Geiste gefunden, die hörbar Spaß aus ernsthaftem Musizieren schöpfen und sich mit dem von ihnen selbst als „Low western rock ambient jazz punk with live electronics“ bezeichneten Stilgebräu lässig über alle musikalischen Genregrenzen hinwegbewegen.
Sie nehmen eine Vielzahl an Anregungen und Einwürfen auf, um sie dann mit mehr oder weniger ironischem Augenzwinkern in ihr Konzept einzubauen – so auch die Bemerkung des Schweizer Klarinettisten Claudio Puntin anlässlich eines muskulösen Hang em High-Auftrittes bei einem Jazzfestival in Lissabon, das Trio solle sich doch besser „Tres Testosterones“ nennen.
In der Tat würde ein Titel wie „Monkey Mind“ jeglichen Härtetest bravourös bestehen, aber es ist unschwer zu erkennen, dass es den Dreien in erster Linie ums Kreieren ausgefallener Sounds geht – von Dubuis’ schnarrenden, knarzenden und in tiefsten Lagen grummelnden Blasattacken, über Bonds minimalistisch-coole Bassgrooves und großflächige Elektronik-Landschaften zu Alfred Vogels höchst einfühlsamer und ideenreicher Rhythmusarbeit, die eigentlich einem Dauersolo gleichkommt.
~ Peter Füssel in kulturzeitschrift.at"

Einlass: 21 Uhr
Tickets_ 10,-/7,-

aufsturz.de
   
23.10.2017 ab 19:00 Uhr
Learn to Swing Dance
Level 1 - Basics, Basics, Basics (Grundlagen)
18.30 Uhr
* Einstieg jederzeit ohne Anmeldung
* Teilnahme auch ohne Partner
* Noch nie einen Schritt gemacht? Kein Problem jede & jeder ist jederzeit willkommen!

Level 1.5 - Moves & Rhythm & Basics plus
19.30 Uhr
* Offene Klassen
* Teilnahme auch ohne Partner
* Teilnehmen kann man wenn man die Basics bereits gemacht hat, oder wenn man sich in der Level 1 Klasse vorher sehr wohl gefühlt hat.
* Unterrichtet werden coole Moves und Rhythmusvariationen

Level 2 - für alle die schon die Grundlagen beherrschen
20:30 Uhr
* Offene Klassen
* Teilnahme auch ohne Partner

Programm und weitere Infos auf:
www.swingpatrol.de

swingpatrol.de
   
24.10.2017 ab 19:00 Uhr
playandwork - jeden 2. und 4. Dienstag
Wir gehen zum Lachen in den Keller

Mittlerweile ein Geheimtipp in Berlin-Mitte, die Bühne im Untergeschoss der Bar "Aufsturz". Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat gibt es verschiedene Shows und Events.
Ob improvisiertes Theater oder unterhaltsame Quizabende zum Mitfiebern. Hier gibt´s alle Infos für einen unterhaltsamen Abend und jede Menge Spaß.

Einlass: 19 Uhr Beginn: 19.30 Uhr
Preise im Keller: 9,-/6,- (erm.)

kellerevents.de
   
25.10.2017 ab 20:00 Uhr
Geschlossene Veranstaltung

aufsturz.de
   
27.10.2017 ab 21:00 Uhr
Jazzkeller69 präs. Peuker 8
Jazz

CD Pre-release „Influx“ WhyPlayJazz
Paul Peuker - guitar, comositions / Mark Weschenfelder - alto sax, clarinet / Florian Lauer - drums / Marius Moritz - piano / Eugen Rolnik - bass / Philine Jobst - violin / Filip Sommer - viola / Veit Steinmann – cello


"Seit ein paar Jahren bestimmt die Rückkehr der Gitarre den aktuellen Jazz. Immer neue Konstellationen bilden sich, vorzugsweise in kleineren Gruppen. Was einst Ende der 60er-Jahre begann, ist nach 1990 immer variantenreicher und individueller geworden. Nie war die Gitarre so wertvoll wie heute. Der Wahlberliner Paul Peuker gehört in diesen Kontext. Der studierte Komponist und Gitarrist hat auch im Trio aufgenommen, doch reicht sein Ansatz weit darüber hinaus. 2011 gründete er sein Oktett Peuker8, um einen Zugriff von größerer Breite zu realisieren. Neben seiner Gitarre besetzt mit Piano, Schlagzeug, Altsaxofon, Kontrabass und einem Streichtrio mit Violine, Bratsche und Cello, legte er 2014 sein erstaunliches erstes Album „Resound“ vor. Die faszinierende Fusion aus Jazz und europäischer Klassik, die Peukers außergewöhnliche Kompositionsweise charakterisiert, wurde hoch gelobt und erwies sich auch live als tragfähig.
Nun ist Paul Peuker mit seiner zum Glück konstant gebliebenen Großformation weitergegangen auf seinem dritten Weg. Das aus vielen gemeinsamen Spielerfahrungen erwachsene zweite Album „Influx“ ist der konsequente nächste Schritt. Noch schlüssiger und bei gesteigerter Intensität erfüllt er sein Konzept mit Leben.
Peuker hat der Musik eine Balance von Formbewusstheit und improvisatorischen Freiheiten eingeschrieben, als ginge das gar nicht anders. Das nimmt diesem Großaufgebot das Starre und macht es zu einem äußerst beweglichen Organismus.
Und Paul Peuker ist ein wirklich bemerkenswerter Gitarrist. Er kann Balladen beseelen, es aber auch zupackend rockig losgehen lassen, ohne dabei die Gruppendienlichkeit aus dem Blick zu verlieren. Dies gilt für ausnahmslos alle der Mitspieler, denn ihr Sound ist ein gemeinsamer. Die rhythmische Intensität hat so zugenommen, dass man manchmal tanzen möchte, Solos sind klug eingebunden in den Gesamtkosmos, denn jeder ist als Individuum Teil der gemeinsamen Sache.
Jeder bringt in dieses filigrane Kompaktprogramm Spielerfahrungen aus anderen Bandkontexten ein. So werden Peuker8 zu einem großen gemeinsamen Nenner der sehr lebendigen Szenen in Berlin, Leipzig, Köln und Dresden. „Auf einmal ist er wieder da, der Jazz – in den großen Städten, in improvisierten Clubs. Und auf manchen Konzerten sind die Hörer schon wieder so jung wie die Musiker. Wie kann das sein?“, fragte Ulrich Stock unlängst in einer Titelgeschichte des ZEIT Magazins. Peuker8 geben darauf eine der plausibelsten Antworten. Ulrich Steinmetzger
http://www.paulpeuker.de/"

Einlass: 21 Uhr
Tickets: 10,-/7,-

jazzkeller69.de
   
28.10.2017 ab 20:00 Uhr
Berlín ES Improjuerguen
"Para aquellos que llevan días con la FIEBRE DEL SÁBADO NOCHE, hemos preparado un plan nocturno con todos los elementos berlineses de una gran noche de JUERGUEN. Desfase improvisado que tendrá de protagonistas a los personajes más frikis y alocados de Berlín. De roqueros desfasados a madres macrobióticas, de estrellas del karaoke de Mauerpark a inocentes boyscouts o curas technos... Todos estarán con nosotros en el escenario de la sala Aufsturz el próximo sábado 18 a las 20.30h.

Será una pelea en el barro al más puro estilo Berlín. Al más puro estilo Impro.
Y el público, una vez más, tendrá mucho que decir esta noche.
Trae ideas, amigos y ganas de juerga.
La juerga y los frikis los ponemos nosotros.
Con la colaboración de Paula Galimberti.
¡¡Te esperamos!!"

Tickets 6€
Reserva tu entada en berlinesimpro@gmail.com

Einlass: 19.45h
Show: 20.30h

facebook.com/esimpro
   
01.11.2017 ab 19:00 Uhr
LOS RAKETOS
Improtheater

"Wir improvisieren…
Lichtjahre vom Alltag entfernt, dringen wir in Geschichten vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat. Lehnen Sie sich zurück und erwarten Sie das Unerwartete:
Im Bann der Fantasie, zu Gast bei Shakespeare, Geschichten aus dem Hotel oder den blanken Horror.
Alles entsteht im Moment! Nichts ist geprobt!"

Einlass: 19 Uhr / Beginn: 19:30 Uhr
Tickets 10,- / erm. 7,-
Reservierung: raumpost@raketos.de

facebook.com/raketos.de
   
04.11.2017 ab 20:00 Uhr
Ellis´nYard - Support: Hill & Ray

Weitere Infos folgen!

ellisnyard.de
   
18.11.2017 ab 20:00 Uhr
Berlín ES Improjuerguen
"Para aquellos que llevan días con la FIEBRE DEL SÁBADO NOCHE, hemos preparado un plan nocturno con todos los elementos berlineses de una gran noche de JUERGUEN. Desfase improvisado que tendrá de protagonistas a los personajes más frikis y alocados de Berlín. De roqueros desfasados a madres macrobióticas, de estrellas del karaoke de Mauerpark a inocentes boyscouts o curas technos... Todos estarán con nosotros en el escenario de la sala Aufsturz el próximo sábado 18 a las 20.30h.

Será una pelea en el barro al más puro estilo Berlín. Al más puro estilo Impro.
Y el público, una vez más, tendrá mucho que decir esta noche.
Trae ideas, amigos y ganas de juerga.
La juerga y los frikis los ponemos nosotros.
Con la colaboración de Paula Galimberti.
¡¡Te esperamos!!"

Tickets 6€
Reserva tu entada en berlinesimpro@gmail.com

Einlass: 19.45h
Show: 20.30h

facebook.com/esimpro
   
21.11.2017 ab 19:00 Uhr
Klubbekanntschaften
Improvisationstheater

"KlubBekanntschaften ist ein improvisiertes Theaterstück rund um das erste Date.
Klaudia und Konrad, die Betreiber des kleinen feinen Klubs, suchen die Liebe und prüfen ihre Gefühle. Ob ihnen diesmal ihr Traumtyp gegenübersitzt?

Das Publikum ist hautnah dabei und bestimmt die Geschicke der Figuren mit ... Doch auch die Zuschauer selbst können ein Auge aufeinander werfen - durch spontane Sitzplatzwechsel, geschriebene Komplimente und eine herzliche Atmosphäre.

Jede/r kann eine Klubbekanntschaft machen...

KlubBekanntschaften basiert auf einem Konzept von Sonja Thöneböhn aus Hannover, welches dort seit 2012 erfolgreich als „Singlecafé“ aufgeführt wird."

Eintritt: 9,00 €/erm. 6,00 €
Karten bitte reservieren unter: klubbekanntschaften@mail.de

Einlass: 19 Uhr

   
06.12.2017 ab 19:00 Uhr
LOS RAKETOS
Improtheater

"Wir improvisieren…
Lichtjahre vom Alltag entfernt, dringen wir in Geschichten vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat. Lehnen Sie sich zurück und erwarten Sie das Unerwartete:
Im Bann der Fantasie, zu Gast bei Shakespeare, Geschichten aus dem Hotel oder den blanken Horror.
Alles entsteht im Moment! Nichts ist geprobt!"

Einlass: 19 Uhr / Beginn: 19:30 Uhr
Tickets 10,- / erm. 7,-
Reservierung: raumpost@raketos.de

facebook.com/raketos.de
   
16.12.2017 ab 20:00 Uhr
Berlín ES Improjuerguen
"Para aquellos que llevan días con la FIEBRE DEL SÁBADO NOCHE, hemos preparado un plan nocturno con todos los elementos berlineses de una gran noche de JUERGUEN. Desfase improvisado que tendrá de protagonistas a los personajes más frikis y alocados de Berlín. De roqueros desfasados a madres macrobióticas, de estrellas del karaoke de Mauerpark a inocentes boyscouts o curas technos... Todos estarán con nosotros en el escenario de la sala Aufsturz el próximo sábado 18 a las 20.30h.

Será una pelea en el barro al más puro estilo Berlín. Al más puro estilo Impro.
Y el público, una vez más, tendrá mucho que decir esta noche.
Trae ideas, amigos y ganas de juerga.
La juerga y los frikis los ponemos nosotros.
Con la colaboración de Paula Galimberti.
¡¡Te esperamos!!"

Tickets 6€
Reserva tu entada en berlinesimpro@gmail.com

Einlass: 19.45h
Show: 20.30h

facebook.com/esimpro
   
19.12.2017 ab 19:00 Uhr
Klubbekanntschaften
Improvisationstheater

"KlubBekanntschaften ist ein improvisiertes Theaterstück rund um das erste Date.
Klaudia und Konrad, die Betreiber des kleinen feinen Klubs, suchen die Liebe und prüfen ihre Gefühle. Ob ihnen diesmal ihr Traumtyp gegenübersitzt?

Das Publikum ist hautnah dabei und bestimmt die Geschicke der Figuren mit ... Doch auch die Zuschauer selbst können ein Auge aufeinander werfen - durch spontane Sitzplatzwechsel, geschriebene Komplimente und eine herzliche Atmosphäre.

Jede/r kann eine Klubbekanntschaft machen...

KlubBekanntschaften basiert auf einem Konzept von Sonja Thöneböhn aus Hannover, welches dort seit 2012 erfolgreich als „Singlecafé“ aufgeführt wird."

Einlass: 19:30 Uhr /Beginn: 20 Uhr
Tickets: 9,-/6,- (Karten bitte reservieren unter: klubbekanntschaften@mail.de)